12 natürliche Heilmittel gegen Kopfschmerzen


[DISPLAY_ULTIMATE_SOCIAL_ICONS]

Eine Frau, die unter Kopfschmerzen leidet

Es gibt nichts Frustrierenderes, als Schmerzen zu haben und nicht zu verstehen, warum, und eine der häufigsten Arten, wie dies Menschen widerfährt, sind Kopfschmerzen. Sie können schwächend sein, und chronische Kopfschmerzen können ein nerviger und negativer Aspekt des Lebens sein, es sei denn, Sie können irgendwie Erleichterung finden.

Haupthilfsmittel für Kopfschmerzen


Die erste Reaktion der meisten Menschen, wenn sie Kopfschmerzen verspüren, besteht darin, nach einem Schmerzmittel zu greifen. Während dies eine vorübergehende Linderung bietet, kann es auch seine eigenen Nebenwirkungen haben, wie Blutverdünnung, erhöhte Toxizität im Körper und eine Resistenz gegen Schmerzmittel , die in Zukunft gefährlich sein könnten, wenn Sie sie wirklich brauchen. Diese Hausmittel bieten eine viel bessere Lösung, die Ihrem Körper auf vielfältige Weise zugute kommen kann, nicht nur zur Linderung Ihrer Kopfschmerzen.

Wasser

Dies sollte wahrscheinlich Ihre erste Verteidigungslinie gegen Kopfschmerzen sein. Ein Mangel an Flüssigkeit im Körper führt dazu, dass sich die Blutgefäße verengen und der Sauerstoff- und Blutfluss zum Gehirn verringert wird , was zu Kopfschmerzen führen kann. Wenn dies der Grund für Ihre Kopfschmerzen ist, können Sie die Symptome normalerweise sehr schnell lindern, indem Sie ein oder zwei Gläser Wasser trinken.

Koffein

Dies kann entweder Kopfschmerzen lindern oder die Symptome verschlimmern, abhängig von der Person und der ursprünglichen Ursache der Kopfschmerzen. Koffein ist Teil vieler rezeptfreier Schmerzmittel. Wenn Sie jedoch regelmäßig Koffein trinken und davon abhängig werden, kann die Einnahme dieses Arzneimittels aus Ihrem System zu Kopfschmerzen führen, die sich nach oben oder nach unten verstärken die anregenden Wirkungen von Koffein.

Fischöl

In Bezug auf die Behandlung von Migräne und starken Spannungskopfschmerzen wurde Fischöl aufgrund seiner vasospasmodischen Eigenschaften verschrieben und kann den Druck und die Schmerzen, die mit diesen schrecklichen Migräne verbunden sind, lindern. Es kann als vorbeugende Maßnahme beim regelmäßigen Verzehr oder zur Behandlung nach Auftreten der Symptome angewendet werden.

Pfefferminz Öl

In der traditionellen Medizin und in der Kräutermedizin wird Pfefferminzöl häufig anstelle von Paracetamol und typischen Schmerzmitteln verwendet, da es sich in einigen Fällen als wirksamer und ganz natürlich erweist. Es kann topisch auf die Schläfen oder betroffenen Bereiche aufgetragen werden, um ein beruhigendes Gefühl zu erzeugen, oder es kann über Aromatherapie- Techniken inhaliert werden, um den Effekt zu erzielen.

Lavendel Öl

Dieses ätherische Öl ist eines der wirksamsten in der Aromatherapie , vor allem wegen seiner krampflösenden und gefäßerweiternden Eigenschaften. Lavendelöl ist auch ein Beruhigungsmittel und lindert bei der Behandlung von starken Spannungskopfschmerzen oder Migräne nicht nur die Verspannungen und konzentriert die Schmerzbereiche, sondern fördert auch den Schlaf und die Entspannung, wodurch die damit verbundenen Schmerzen weiter gelindert werden können Lassen Sie sich zumindest ausruhen, bis die Symptome verschwunden sind.

Ingwer

Migräne wird traditionell mit Übelkeit in Verbindung gebracht und kann eines der schwächsten Symptome der Erkrankung sein . Wenn Ingwer entweder als Tee , Ingwer-Ale oder sogar in rohen Scheiben verzehrt wird, kann dies die Symptome der Übelkeit fast sofort lindern, so dass der Schmerz einer Migräne zwar nicht beseitigt wird, die Auswirkungen jedoch mit Sicherheit gemindert werden. Neue Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass die Einnahme von Ingwer beim ersten Anzeichen von Kopfschmerzen, bevor die schwerwiegenderen Migräne- oder Clusterkopfschmerzen einsetzen, eine erfolgreiche Methode zur Linderung und Vorbeugung ist. Der tatsächliche Mechanismus ist noch nicht verstanden, aber die Forschung ist im Gange!

Gewürznelken

Da Nelkenöl eine bekannte beruhigende Wirkung hat, wird es häufig inhaliert oder als Paste zur schnellen Linderung von Kopfschmerzen im Nacken oder an den Schläfen angewendet. Sie sind nicht besonders angenehm zu essen, aber manche Menschen zerdrücken sie für ähnliche Effekte in verschiedene Lebensmittel . Der Erfolg dieses Mittels beruht auf Flavonoiden , den natürlichen entzündungshemmenden Wirkstoffen der Nelken , die den Körper entweder durch topische Anwendung oder durch Inhalation als Nelkenöl angreifen können .

Magnesium

Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Magnesium die Häufigkeit von Anfällen chronischer Kopfschmerzen und Migräne verringert. Es ist eine der essentiellen Nährstoffe im Körper und Mangel führen zu Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schwäche des Gewebes des Körpers. Gute Magnesiumquellen für Ihre Ernährung sind Blattgemüse, Nüsse , Bohnen, Avocados , Bananen und Feigen . Sogar dunkle Schokolade ist eine gute Quelle für diesen nützlichen Nährstoff. Nehmen Sie so viel wie möglich in Ihr System auf und verringern Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Sie überhaupt Kopfschmerzen bekommen!

Äpfel

Der Duft von Äpfeln ist eine der seltsamsten Arten, Kopfschmerzen zu lindern, aber der Geruchssinn ist stark, und zahlreiche Studien haben gezeigt, dass dieser spezifische Duft die damit verbundenen Kopfschmerzen sehr schnell lindert!

Kalte und heiße Kompressen

Es ist eine persönliche Entscheidung, welche Kompresse die größte Wirkung hat, die meisten bevorzugen jedoch die kalte Kompresse. Tragen Sie es auf den Nacken oder die Stirn auf. Die Erkältung reduziert Entzündungen und Fieber und verlangsamt und kühlt das pumpende Blut, das in den betroffenen Bereichen pochende Schmerzen verursachen kann. Heiße Kompressen können auch Entzündungen und Wärme über den gesamten Kopf verteilen und frisch gepumptes Blut in die erhitzten Bereiche bringen, wodurch Sauerstoff zur Linderung von Muskelverspannungen zugeführt wird. Beide Ansätze funktionieren, wählen Sie den für Sie am besten geeigneten Ansatz.

Rosmarin

Die Schlüsselkomponente in Rosmarin , die ihm viele seiner Eigenschaften verleiht, ist Rosmarinsäure , die bekannte entzündungshemmende Wirkungen hat. Durch Mahlen Rosmarinblätter und Salbei Blätter in ein Pulver, können Sie einen Kräutertee ziehen lassen. Trinken Sie dies ein- oder zweimal täglich, um Migräne und Spannungskopfschmerzen vorzubeugen, oder trinken Sie es in höheren Mengen, während Sie direkt an den Symptomen leiden.

Basilikumöl

Da viele Kopfschmerzen durch Muskelverspannungen und Stress verursacht werden , kann ein Muskelrelaxans bei der Linderung dieser Art von Zuständen sehr effektiv sein. Basilikumextrakt hat muskelrelaxierende Eigenschaften, und wenn Basilikumblätter in Tee getaucht oder gekaut werden, können leichte bis mittelschwere Kopfschmerzen gelindert werden. Sie können auch reines Basilikumöl als Inhalationsmittel auf die Brust auftragen, um ähnliche Effekte zu erzielen.

Fazit


Dies kann nicht genug betont werden; Primäre Kopfschmerzen können normalerweise mit diesen Hausmitteln behandelt werden, dh Stress- oder Spannungskopfschmerzen, solche, die durch Dehydration oder sogar Migräne verursacht werden. Wenn jedoch Kopfschmerzen chronisch werden, selbst wenn sie nicht extrem schwerwiegend sind, könnte dies ein Zeichen für ein ernsthafteres, zugrunde liegendes Problem sein. Wenn die Beschreibung der sekundären Kopfschmerzen oben in diesem Artikel eher dem entspricht, mit dem Sie es zu tun haben, wenden Sie sich an einen Arzt, da dies möglicherweise ein viel größeres Problem darstellt. Aus Sicherheitsgründen wird eine Untersuchung dringend empfohlen.

Teilen und Liken Sie diesen Beitrag: